Mohau e.V.

Weihnachtsaktion 2016 - Hilfe zur Selbsthilfe

am .

Schenken Sie zu Weihnachten einer Familie in Südafrika die Möglichkeit, sich selbst zu versorgen

Aufgrund der anhaltenden Dürre und steigenden Lebensmittelkosten sind viele Familien in Südafrika von akutem Hunger und Minderversorgung bedroht. Daher möchten wir mit unserer diesjährigen Weihnachtsaktion zugunsten unseres Projektes in Fobeni Village möglichst viele Schweine, Hühner und Gärten durch Spenden für benachteiligte Familien finanzieren.

Die Familien erhalten je zwei Schweine oder einen Hahn und 4  Hühner oder Samen für die Bepflanzung eines Gartens (Mais, Kraut, Karotten, Rote Beete, Butternut, Zuckerrohr, etc.).

Die Familien müssen die ersten Ferkel, Küken und Stecklinge ihres Ertrags an eine weitere Familie abgeben. Dadurch soll sich das Projekt selbst multiplizieren. Die gespendeten Tiere/Pflanzen bleiben Eigentum des Projektes bis die erste Weitergabe erfolgt ist, danach verwaltet sich die Familie selbst und unsere Unterstützung geht an die nächste Familie weiter. Zur Erstausstattung gehören das Futter und die Samen für das erste halbe Jahr.

Um den Ertrag zu sichern, werden die Familien angeleitet, betreut und beraten. Durch diese Hilfe zur Selbsthilfe können die Familien einen Teil ihres Lebensunterhaltes selbst erwirtschaften, sind unabhängig und selbstbestimmt.

Helfen Sie uns, die Menschen in Fobeni Village vor Hunger und Mangelversorgung zu schützen und ihnen durch Hilfe zur Selbsthilfe eine Perspektive zu geben.

 

Unser Spendenkonto:

IBAN: DE 12 6009 0100 0368 6990 05

BIC: VOBADESS

bei der Volksbank Stuttgart,

 

 

Die Aktion läuft bis 31.01.2017, danach geben wir die Ergebnisse, wie viele Tiere und Gärten finanziert werden können, bekannt.

 

Wir drücken die Daumen!

Vielen Dank!

Ihr Team von Mohau e.V.

Es sprudelt!

am .

Wir haben Wasser gefunden.

Der Bau des von Mohau e.V. finanzierten Brunnen für Fobeni ist in vollem Gange. Aufgrund der anhaltenden Dürre war es besonders schwer, Wasser zu finden. In 43 Metern Tiefe hatten wir endlich Glück und sind auf Wasser gestoßen. Der Jubel war groß! Für die Dorfgemeinschaft ist dies eine große Erleichterung und eine massive Verbesserung der Lebensumstände.

Das Wasser kann als Trinkwasser recycelt werden, zum Bewässern der Gärten genutzt werden und auch die Hygiene in den einzelnen Haushalten wird sich deutlich verbessern. Wir freuen uns, dass dieses Projekt verwirklicht werden konnte. Der Zugang zu Wasser ist ein Menschenrecht, für das wir weiter kämpfen werden. Herzlichen Dank an alle, die diesen Brunnen mit ihren Spenden möglich gemacht haben!

Blog zum Baufortschritt des neuen Schulgebäudes

am .

Wir möchten Euch einen Blog ans Herz legen.

Nikolai Markus ist im Augenblick als Volunteer bei Tshega in Fobeni Village und begleitet unter anderem den Bau des neuen Schulgebäudes, der durch die Stiftungsgelder der Reiner Meutsch Stiftung fly & help möglich wurde.

Nikolai Markus berichtet aktuell auf seiner Website help ´n´travel über seine Erlebnisse in Fobeni. Spannend zu lesen!

Weihnachtsaktion "Ein Brunnen für Fobeni Village"

am .

Dieser Sommer war der trockenste seit Jahren in Südafrika. Ursache dafür ist das Wetterphänomen „El Nino“, das dieses Jahr in besonders heftiger Form auftritt und in vielen Teilen der Welt für extreme Wetterverhältnisse sorgt . In Südafrika sind besonders ländliche Regionen davon sehr stark betroffen.  Die öffentliche Wasserversorgung ist nur unzureichend oder gar nicht vorhanden, oft werden bei Engpässen Ortschaften auf dem Land zugunsten der Städte von der Versorgung getrennt.

Mohau e.V. verfolgt daher den Plan, in Fobeni  Village 1-2 Brunnen bauen zu lassen. Die Kosten für einen Brunnen belaufen sich auf ca. 2000 €. Wir wollen alle Spenden, die im Laufe des Dezembers eingehen, für diesen Zwecke verwenden. Es wäre toll, wenn wir gemeinsam diesen Weihnachtswunsch zur Wirklichkeit machen könnten.

Unser Spendenkonto:

Konto-Nr. 368 699 005
IBAN: DE 12 6009 0100 0368 6990 05
bei der Volksbank Stuttgart,
BLZ 600 901 00
BIC: VOBADESS

Stiftung Fly & Help finanziert Schulbau

am .

Wir können dieses Jahr einen der größten Erfolge seit Bestehen unseres Vereins verbuchen.

Die Reiner Meutsch Stiftung "Fly & Help" hat uns eine Fördersumme von insgesamt 50 000 € zugesagt. Der erste Teilbetrag wird noch im September bei uns eingehen.

Die Reiner Meutsch Stiftung "Fly & Help" hat es sich zum Ziel gemacht, die Förderung von Schulbildung durch zahlreiche Projekte weltweit zu ermöglichen. Mit Hilfe der Spenden werden schwerpunktmäßig neue Schulen in Entwicklungsländern errichtet. In den letzten vier Jahren konnten mit einem Fördervolumen von ca. 1,8 Millionen Euro schon 60 Schulprojekte umgesetzt werden.

Wir sind stolz und glücklich, dass die Fly & Help Stiftung unsere Arbeit für vertrauenswürdig und unterstützenswert befunden hat. Mit dem Geld werden wir den Bau eines weiteren Schulblocks der Lighthouse Academy in Fobeni Village finanzieren. Baubeginn ist demnächst, wenn der erste Teilbetrag der Fördersumme eingegangen ist.

Fly & Help 2015 - Fobeni Village